Ostern steht vor der Tür und meistens wird dieser wertvolle Tag vergessen. Viele verbinden den Tag mit Schokoladen, Schmuck, gutem Essen dabei ist er viel mehr und so wertvoll.

Hier können nicht nur die Spielwarengeschäfte, Fleischer oder Schokoladenhersteller Punkte und österliche E-Mails verschicken, sondern auch all die Anderen.

Ja, auch Du. All die kreativen Köpfe können sich hier so richtig auslassen. Hier darfst Du mal ausbrechen, aus der Reihe tanzen und wild werden. Nicht, dass Du es sonst nicht solltest. Nur an solchen Tagen darfst Du Dein Corporate Design etwas zur Seite schieben und den Frühling einziehen lassen.

Und hier kommen wir schon zum Stichwort. Frühling. Frühlingsanfang war dieses Jahr schon, aber trotzdem -> die meisten Menschen verbinden die Osterzeit mit dem Frühling. Es wird Frühlingshaft geschmückt, die ersten Blumen stehen auf dem Tisch, die Tage werden länger und die Sonne scheint öfter.

Ostern kommt zwar an die große Schwester Weihnachten nicht heran, kann trotzdem eine profitable Zeit sein. Wenn Du verstehst, wie Deine Wunschkunden zu dieser Zeit ticken und was sie brauchen.

An Ostern sprichst Du die Menschen anders an. Hier steht nicht das Hügge Gefühl im Vordergrund, wie an Weihnachten. Im Winter mögen wir es ruhiger, gemütlicher. Dies hat mit dem Hormon Melatonin zu tun. Dies soll uns eigentlich beim Schlafen helfen. Da die Tage im Winter sehr kurz sind und es draußen dunkler istschüttet unser Körper mehr Melatonin aus. Der Melatonin Spiegel ist also höher als sonst und wir sind nicht so Energiegeladen, wie im Frühling/Sommer,

Um Ostern herum werden die Tage länger, die Sonne scheint öfter und wir sind mehr draußen. Dadurch steigt der Serotonin-Spiegel und der Melatonin-Spiegel singt. Wir haben also mehr Glückshormone im Körper. Wir fühlen uns fitter. Sind einfach glücklicher, wollen Veränderung und sind offen für Neues.

Zusammengefasst: Es findet eine Hormonumstellung statt. Der Mensch wird glücklicher, fitter und kauft dadurch auch mehr. Wir kommen wieder in fahrt. Sind Produktiver. Wollen mehr Verändern und voller Elan.

Deshalb ist der Osternewsletter nicht nur wichtig für all die „üblichen“ Shops, sondern genauso wichtig für Coaches, Berater und Co. Einfach für alle Unternehmen/Selbständige die ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten.

Hab ich Dich überzeugt? Dann gehts jetzt weiter

Lass uns mal schauen, wie ein schöner Osternewsletter aussieht.

Ein schöner Osternewsletter

…. muss zu Dir passen. Und, ja.. Du darfst kreativ werden und aus der Reihe tanzen. Deinen Newsletter  frühlingshaft gestalten und ein bisschen Abwechslung hineinbringen. Natürlich sollte er zu Dir und Deiner Marke passen und den Wiedererkennungswert nicht ganz zerstören. Warum? Weil unser Hirn Wiederholungen liebt! Dann muss unser Hirn nicht zu viel Nachdenken. Und wie wir wissen verbraucht Nachdenken Energie und unser Hirn will aber keine Energie verschwenden. 

Zurück zum Thema

Du darfst also hervorstechen und Dir etwas Tolles einfallen lassen. Werde kreativ und lasse Frühlingsgefühle erwachen. Nutze dazu frische und fröhliche Bilder, Farben und Elemente. Achte darauf, dass die Bilder ein Gefühl vermitteln. Und zwar nicht nur irgendeines, sondern ein Gefühl von Freiheit, Leichtigkeit und Freude. Dies verbinden die meisten Menschen mit dem Frühling.
Aber bitte, bittewerfe nicht nur stumpf Dein Osterangebot heraus! Niemand möchte mehr etwas gegen den Kopf geklatscht bekommen.

Schütte sie auch nicht mit langweiligen Informationen zu. Sondern nutze das zauberhafte WortInfotainment.

Sei der Informant und der Entertainer!

Nutze dazu verschiedene Elemente. Du kannst mit Bildern arbeiten, Gifs einbauen oder einen Countdown Sticker nutzen. Lass Dich aus. Du hast viele Möglichkeiten. Werde kreative.

Nutze Deinen E-Mail Header auch wieder für die wichtigsten Informationen. Auch diesen kannst Du schon einbinden. Was heißt kannst – solltest Du!

WICHTIG! Du trägst Dich automatisch in den Newsletter von FrauWee ein. Die Vorlagen sind ein Geschenk für Dich, weil Du, mit abschicken des Formulars, zur exklusiven Commnity gehörst. Die Angabe Deines Vornamens ist freiwillig und dient nur der persönlichen Ansprache in den E-Mails. Du kannst dich natürlich jederzeit über einen Link in den E-Mails wieder austragen oder Du sendest eine E-Mail an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Wichtig! Ich versende meine E-Mails mit Active Campaign. Deine Daten werden in die USA übermittelt und dort gespeichert. US Behörden können Deine Daten, zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeiten. Du kannst Dich dagegen nicht wehren. (Es war schon immer so. Es ist nichts neues. Ich muss Dich aber darüber informieren.) Mit dem absenden des Formulars bestätigst Du, dass Du den Text gelesen hast und einverstanden bist. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Bevor Du Deinen Newsletter gestaltestlege Dein Ziel fest!

Was willst Du erreichen? Wie sieht Dein Ziel aus?

Möchtest Du ein neues Angebot launchen?
Möchtest Du mehr Produkte verkaufen?
Willst Du mehr Social Media Follower?
Deine Marke stärken?
Neue Kunden gewinnen?

Bei all dem vergiss Deine Mission nicht. Wofür steht Dein Unternehmen? Welche Werte vertrittst Du? Gerade an solchen tagen vergessen viele Unternehmen ihre Werte und wofür sie stehen. Dies kann schnell nach hinten losgehen und die Community fühlt sich einfach nur verarscht.

Auf Deutsch: Bleib Dir treu! Bleib auf Deinem Weg!

Ideen für mehr Interaktion

Klar. Zu Ostern kann man auch schon einmal etwas auf den Schlamm hauen und eine Schippe drauf packen. Schließlich verteilen wir immer Tipps und Informationen.

Du kannst nicht nur einen Rabattcode versenden, sondern kannst ihn suchen lassen.

Der bekannte Spieltrieb. Lass sie ein Rätsel lösen. Entweder kannst Du den Rabattcode verschlüsseln, indem Du sie auf eine Schnitzeljagd schickst oder Du baust ein Quiz ein.

Das bekannteste Spielchen ist wohl das Ostereiersuchen. Hier kannst Du in der Mail ein Suchbild einbinden, oder im gesamten Newsletter Eier verstecken. Wenn Du es auf die Spitze treiben möchtest, dann verstecke Ostereier auf Deiner Webseite. Vorteil: Die Menschen müssen auf Deine Webseite und sich alles anschauen. Nachteil: es werden weniger mitmachen.

Warum Du den Spieltrieb Deiner Community nutzen solltest?

Es ist eine schöne Ablenkung.
Wir lieben Spielchen.
Infotainment statt lange Weile.

Probiere es ruhig mal aus.

Ideen für Deinen Newsletter:
★ Suchbilder
★ Eier verstecken
★ Rätsel lösen und den Rabattcode herausfinden
★ Quiz
★ Umfragen und somit herausfinden was Diene Community möchte
★ Hütchenspiel

Welche Themen gehen zu Ostern besonders gut?

Infotainment. Packe Deine Information in eine Geschichte, in einen zeitsparenden Tipp bzw. Eine Anleitung, oder…. Du darfst hier kreative werden.

Zur Inspiration:

Wenn Du regionale Kunden hast, dann nutze regionale Geschichten. Was erzählt man sich zum Thema Ostern? Gibt es regionale Bräuche?

Auch an Ostern möchte man sich etwas schenken. Verteile Tipps. Du hast einen Shop? Ein Produkt, welches man kaufen kann? Dann los Schlag es vor.

Essen. Gutes Essen. Auch an Ostern wird geschlemmt. Du bist im Bereich Food unterwegs? Super. Rezepte sind immer klasse. Binde Deine Produkte ein und mach sie auf Dein Angebot aufmerksam.

Deine Community ist kreative unterwegs und bastelt gern? Dann teile Deine Lieblings-Bastelanleitung.

Du bist im Bereich Fotografie? Zeige Diener Community doch, wie ihre Fotos „österlich“ gestalten.

Du kannst natürlich auf Vorlagen versenden. Vorlagen sparen extrem viel Zeit und werden immer gern angenommen.

Hier kannst DU Dir Oster-Vorlagen für Diene E-Mails holen! (Formular)

Ich wünsche Dir extrem viel Spaß. Denke daranDein E-Mail Marketing darf Dir Spaß machen und sollte Dich nicht stressen.

Deine Janine

Share This