Ja, es lohnt sich und wird in der heutigen Zeit auch immer wichtiger. 

Und obwohl es schon viel Material dazu gibt und an jeder Ecke darüber gesprochen wird, möchte ich heut nochmal darauf eingehen und kurz ein Paar Zeilen dazu schreiben. 

Kurz, knackig und auf den Punkt gebracht…

Content Marketing ist einfach erklärt….

—-> Werfe gezielt mit wertvollen, informativen Inhalten um Dich, die Deinen Kunden weiterhelfen und deine Kunden werden Dich lieben.

Eigentlich ganz einfach, dennoch für viele eine unwahrscheinliche Hürde.

Was bedeutet das genau?

Wir alle wissen, dass klassische Werbung, also Produkt bezogene Werbung, uns alle nervt. Und um diese „Unterbrecher-Werbung“ zu umgehen haben die meisten Ad Blocker auf dem Computer installiert. (AD-Blocker blockieren die Werbung auf deinem PC)

Zum Beispiel schauen viele Menschen lieber Netflix, weil dort keine Werbung läuft.

Wir werden an jeder Ecke regelrecht überflutet und bekommen Produkte vor die Nase gehalten. Die Menschheit reagiert meistens genervt und was passiert dann?!

  • Genau, wir schalten ab und ignorieren so gut es geht. 

Das haben die meisten Unternehmen schon verstanden und kreieren Content, welcher unterhaltsam, hilfreich oder beratend ist. Man bietet seiner Zielgruppe, in erster Linie nicht mehr nur die Produkte an, sondern sie werden mit wertvollen, kostenlosen Inhalten angezogen. 

So kannst Du Deine Zielgruppe immer wieder anlocken und sie zum Kauf bewegen. – Eigentlich doch ganz einfach, oder? 😀

Red Bull ist hier ein großer Vorreiter. Sie produzieren eine Menge kostenlosen Content, schaffen Erlebnisse und sprechen Ihre Kunden gezielt an. 

Wie funktioniert Content Marketing?

Im Content Marketing geht es, wie bei allen anderen, um einen strategischen Marketing Ansatz. Man hat auch hier ein konkretes Ziel und zwar das profitable Kundenverhalten. 

Heißt – der Kunde soll am Ende etwas kaufen.

Also, steht auch hier, wie immer im Marketing, die Zielgruppe an erster Stelle. 

—-

TIPP: Bevor Du mit Content Marketing beginnst, musst Du Deine Zielgruppe genauestens definieren. Ansonsten verschwendest Du nur eine Menge Zeit. (Schau mal hier)

—- 

Arten des Content Marketing:

  • E-book
  • Checkliste
  • Template
  • Webinar
  • Podcast
  • Videos
  • Bilder
  • uvm.

Dieser Content kann auf Deine eigene Webseite geladen werden, auf Deinen Blog oder verschiedene Social Media Kanäle, wie Instagram, Twitter oder Facebook.

Was gibt es zu beachten?

Ich kann Dir Content Marketing nur ans Herz legen, aber damit Du Deine Ziele auch erreichst und die Vorteile des Content Marketings, in vollen Zügen nutzen kannst, brauchst Du eine Strategie.

Untere anderem musst Du Dir überlegen:

1. …was Du erreichen möchtest und richtige Deinen Content danach aus.

2. … haben Deine Informationen einen gewissen Mehrwert und bringen Deine Nutzer weiter? Passen sie zu Deinem Thema?

3. …nochmal – Deine Zielgruppe, schau Dir genau an, wie sie Ihren Content am liebsten konsumieren. Was bevorzugen sie? Hören sie lieber einen Podcast, schauen sie sich gern Videos an oder lesen sie lieber? (Schau mal hier)

4. Wie schaffst Du es regelmäßig Content zu Produzieren? Deine Nutzer werden sich daran gewöhnen und Deine Seiten regelmäßig besuchen. 🙂

So, ich hoffe, ich konnte Dich ein Stück weiter bringen?! 

Hast Du Fragen, dann melde Dich doch einfach. 

Deine Janine

Lässt Du Dich schon inspirieren?

Viele Menschen befinden sich in einem Contentstrudel, sprechen die falschen Kunden an und verlieren sich – in ihrem Marketing. E-Mail Marketing ist nicht tot – es sind die meisten Strategien, welche völlig veraltet sind.

Komm in die Community, lass Dich inspirieren und komm in die Umsetzung.

Markting darf einfach sein!